• Aktuelles

    Fahrradtour durch Tangendorf
    Mi, 08. August 2018, 13:00 Uhr
    Turnhalle in der Hörststraße 18a

    Halbtagestour zur Schauimkerei in Seppensen
    Do, 30. August 2018, 12:15 Uhr
    Dorfplatz Pattensen

    Demnächst...


Berichte aus den vergangenen LandFrauenjahren

Weihnachtsfeier 2016

Bericht

——————————————————————————————————————-

Spendenübergabe an den Helferkreis der Flüchtlinge

Bericht

——————————————————————————————————————-

Erntedankfeier

Bericht

——————————————————————————————————————-

Fahrradtour

Bericht

——————————————————————————————————————-

Artikel aus dem Winsener Anzeiger zum neuen Konzept

——————————————————————————————————————-

Kurzreise nach Erfurt zum Deutschen LandFrauentag

Bericht

——————————————————————————————————————-

Jahreshauptversammlung

Bericht

——————————————————————————————————————-

LandFrauenfrühstück

Bericht

——————————————————————————————————————-

Weihnachtsfeier 2015

Bericht

——————————————————————————————————————-

Pattenser LandFrauen bedenken die Jugendfeuerwehren

Bericht

——————————————————————————————————————-

LandFrauen informieren sich über die Rückkehr des Wolfes in die Lüneburger Heide

Bericht

——————————————————————————————————————-

Erntedankfeier

Bericht

——————————————————————————————————————-

Erntefest Scharmbeck

Bericht

Vortrag Energie und Klimawandel

Bericht

——————————————————————————————————————-

Pflegebasiskurs

Bericht

——————————————————————————————————————-

Jahreshauptversammlung 2015

Bericht

——————————————————————————————————————-

LandFrauen-Frühstück

Bericht

——————————————————————————————————————-

Weihnachtsfeier 2014

Bericht

——————————————————————————————————————-

Matthias Stührwoldt zu Gast bei den Landfrauen

Bericht

——————————————————————————————————————-

Vortrag: Rechtzeitig vorsorgen mit Vollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung

Bericht

——————————————————————————————————————-

Plattdeutsche Lesestafette

Bericht

——————————————————————————————————————-

Erntedankfeier

Bericht

——————————————————————————————————————-

 Herbstmarkt 2014

WA Bericht

——————————————————————————————————————-

Weltmeisterschaft bei EDEKA‐Meyer in Garstedt Pattenser LandFrauenverein u.U. unterstützte die Aktion

Bericht

——————————————————————————————————————-

Abendwanderung in der Weseler Heide mit Issy Wichmann

Bericht

——————————————————————————————————————-

Lachen ist gesund

Bericht

——————————————————————————————————————-

LandFrauenverein Pattensen u.U. feierte seinen 65. Geburtstag

Bericht

——————————————————————————————————————-

Jahreshauptversammlung

Bericht

——————————————————————————————————————-

Florida in Garstedt
LandFrauen servieren Cocktails bei der Kochshow

Bericht

Cocktail-Rezepte

——————————————————————————————————————-

Frühstück der Pattenser LandFrauen u.U.
mit dem Thema „Von der Freiheit loszulassen“

Bericht

——————————————————————————————————————-

Lichtblicke im Advent
Weihnachtsfeier des LandFrauenvereins Pattensen u.U.

Bericht

——————————————————————————————————————-

Das Testament – Ein Buch mit sieben Siegeln?
Pattenser LandFrauen informieren sich über das Erbrecht

Bericht

——————————————————————————————————————-

LandFrauen aus Pattensen u.U. feierten Erntedank

Bericht

——————————————————————————————————————-

Gleiche Rente für alle Mütter – Pattenser LandFrauen sammeln über 300 Unterschriften

Bericht

——————————————————————————————————————-

Tschernobylkinder mit den Pattenser LandFrauen im Barfußpark

Bericht

——————————————————————————————————————-

Pattenser LandFrauen auf Madeira

Bericht

——————————————————————————————————————-

Flutopferspende

Bericht

——————————————————————————————————————-

„Hereinspaziert“

Bericht

Fotos

——————————————————————————————————————-

Pflegebasiskurs

Bericht

pflegebasiskurs

——————————————————————————————————————-

Vortrag zum Thema Nahversorgung

Bericht

luehning

——————————————————————————————————————-

Verabschiedung Anne

Bericht aus dem Winsener Anzeiger

——————————————————————————————————————-

Traditionelles Frühstück des LandFrauenvereins Pattensen u.U.

„Optimismus macht aus Mist Dünger“

Was passiert in unserem Körper, wenn wir dem inneren Schweinehund nicht widerstehen können und uns mit Schokoladenkeksen belohnen?

Diese und mehr Fragen beantwortete die Gesundheitsberaterin, Beate Freihoff, den über 150 anwesenden LandFrauen aus Pattensen u.U. bei ihrem traditionellen Frühstück im Gasthaus Vossbur in Tangendorf.

„Wenn der innere Schweinehund bellt“, so der Vortrag an diesem Morgen. Sehr humorvoll und anschaulich erzählte die Gesundheitsberaterin aus ihrem Alltag und bezog damit die Anwesenden ein. Immer wieder kämpfe sie mit ihrem inneren Schweinehund, um der Verlockung nach Genüsslichem zu widerstehen. Dabei sei sich doch jede Frau, jeder Mann, darüber bewusst, dass ein Übermaß aller Dinge schädlich für die Gesundheit ist. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung, so naturbelassen wie möglich, sei die beste Altersvorsorge. Aber auch die Lebensfreude und eine gute Portion Optimismus beeinflussen unsere Gesundheit positiv.

Die Aussage von Frau Freihoff, dass Optimismus aus Mist Dünger mache, erklärte die Vorsitzende, Anne Cordes, spontan zum Motto des Tages. Die Schokolade, die die LandFrauen neben ihren Frühstücksgedecken fanden, wurde nach dem Vortrag aber sicher mit Genuss vernascht.

img_0687

————————————————————————————————————————

Weihnachtsfeier der Pattenser LandFrauen u.U. in Wulfsen

Zu einer fröhlichen Weihnachtsfeier hatte der LandFrauenverein Pattensen u.U. seine Mitgliederinnen eingeladen. Obgleich die angekündigte Märchenerzählerin, Brigitte Wartmann, kurzfristig absagen musste, haben die Vorsitzenden, Anne Cordes und Birgit Albers, ein sehr schönes und stimmungsvolles Alternativprogramm anbieten können. Der „Heimatdichter, Erdmann Mencke, aus Olsen, las aus seinem plattdeutschen Repertoire einige nette Geschichten vor. Dabei durfte aber auch das von fremder Feder geschriebene Gedicht von “Oma Knackbusch und dem Einbrecher“, zur allgemeinen Erheiterung nicht fehlen.

Ein besonderes Highlight dieses Nachmittags aber waren der Organist, Etzat Gurkasch, und der Saxophonist, Jonathan Wenck, von der Kirchengemeinde Pattensen.

Zum Schluss erfreuten die Tangendorfer Feuerküken mit lustigen Tänzen und Weihnachtsliedern von Rolf Zukowski die LandFrauen.

Das stimmungsvolle Lied „O du fröhliche“ mit Begleitung des Akkordeonspielers, Alfred Evers-Fischer, beendete einen schönen Adventsnachtmittag.

p1030735

 ————————————————————————————————————————

Weihnachten im Gasthaus Gräper in Wulfsen

Vorsitzende Anne Cordes überraschte mit interessanten Ehrengästen

Zu einer besinnlichen aber auch informativen und fröhlichen Weihnachtsfeier kamen jüngst die LandFrauen aus Pattensen u.U. zusammen. Der von den Wulfsener LandFrauen festlich geschmückte Saal brachte alle in weihnachtliche Stimmung, die der Pattenser Dörpsmusikant, Alfred Evers-Fischer, mit seinem Akkordeon musikalisch untermalte. Nach dem gemeinsamen Advents-Kaffeetrinken begrüßte die Vorsitzende, Anne Cordes, die beiden Ehrengäste Kerstin Wolter und Maike Rick. Die Bäuerinnen und Autorinnen erzählten und lasen aus den Büchern der Bestseller-Autorin Ulrike Siegel ihre eigenen Geschichten, aber auch die anderer Autorinnen. Sehr beeindruckend schilderten sie viele Lebenssituationen als Bauerntöchter oder auch als junge Frauen, die plötzlich Bäuerinnen wurden. Es war faszinierend zu hören, wie die Erfahrungen der bäuerlichen oder auch nicht bäuerlichen Kindheit den späteren Lebensweg der Frauen auf unterschiedliche Weise beeinflusst haben. Viele Frauen erkannten sich in den Geschichten wieder und hätten noch stundenlang diesen beiden interessanten Autorinnen zuhören können. Der Flötenchor der St. Gertrud Kirche Pattensen brachte die Gäste ebenfalls in eine besonders besinnliche Stimmung. Mit sehr anspruchsvollen Musikstücken verzauberte er das Publikum. Zwischendurch erheiterte die vierzehnjährige Rieke Marben mit ihrer plattdeutschen Geschichte über den technisch völlig überforderten Weihnachtsmann. Sichtlich amüsierten sich die LandFrauen auch über die beiden plattdeutschen Weihnachtsgedichte, die Rieke ebenfalls gekonnt vortrug.

Nachdem Vorsitzende Anne Cordes und ihre Stellvertreterin, Birgit Albers, allen LandFrauen auch im Namen der Vorsitzenden des Niedersächsischen Landfrauenverbandes, Brigitte Scherb, ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das kommende Jahr wünschte, erklang noch das schöne Weihnachtslied „O du fröhliche.“

Das Foto zeigt den vollbesetzten Saal im Gasthaus Gräper.

weihfei_2011_1

————————————————————————————————————————

Pattenser LandFrauen informieren sich über Europapolitik

Wir brauchen die EU und die EU braucht uns

Zu einem interessanten Vortrag über ein sehr aktuelles Thema hatte der LandFrauenverein Pattensen u.U. seine Mitglieder ins Scharmbecker Gasthaus Kruse eingeladen. Thema des Abends war: Was bringt uns der Vertrag von Lissabon?

Antworten auf diese Frage gab es von dem früheren Samtgemeindedirektor der Gemeinde Salzhausen, Klaus Boenert. Er brachte nach einem herbstlichen Imbiss den interessierten Zuhörerinnen die Europapolitik näher.

Als Befürworter der Europäischen Union erläuterte er sehr anschaulich den Aufbau und die Struktur des Europaparlamentes. Wichtig zu wissen sei, so Boenert, dass die EU als Staatenbündnis den Mitgliedsstaaten ihre Selbständigkeit ermögliche. Die EU hat zurzeit 27 Mitgliedstaaten.

Schwerpunktthema dieses Abends war natürlich der am 1.12.2009 einstimmig beschlossene Lissabonner Vertrag, lt. Boenert, als Grundgesetz der EU anzusehen sei und das europäische Parlament stärken solle. Natürlich interessierte auch der sehr umstrittene und schwer verständliche Euro-Rettungsschirm (EFSF) und was er für Deutschland bedeute. Durch den EFSF solle Deutschland als eines der Hauptgeberländer helfen, den Euroraum stabil zu halten und schwache Länder (z.B. Griechenland) zu unterstützen, erklärte Boenert.

Auch mussten die Zuhörerinnen wieder einmal erfahren, dass die Frauen gegenüber den Männern nicht gleichberechtigt entlohnt werden. Einigkeit bestand darin, dass hier für die Zukunft noch großer Handlungsbedarf vonnöten sei.

Die Landwirtschaft, so Boenert, erhalte mit 55 Milliarden Euro die meisten EU-Fördermittel.

Boenerts Fazit an diesem Abend: Wir brauchen die EU und die EU braucht uns.

Europa ist nicht das Problem, sondern die Lösung des Problems.

————————————————————————————————————————

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Mit einer neuen Erntekrone im Gepäck reisten wir zum Tag der deutschen Einheit nach Berlin. Die niedersächsische Landesvertretung war unser Ziel.

Die Landesvertretungen in den Ministergärten Berlins öffneten ihre Türen, um allen interessierten Besuchern Einblicke in die Arbeit der Landesvertretungen zu ermöglichen.

In jedem Jahr findet eine traditionell gebundene Erntekrone aus Niedersachsen ihren Platz in der Eingangshalle der Landesvertretung. Diesmal kam die Krone aus Pattensen. 20 fleißige LandFrauenhände banden das Schmuckstück an zwei Nachmittagen bei der Vorsitzenden Anne Cordes auf dem Hof in Scharmbeck. Lediglich aus Weizen und Roggen wurde die Krone gebunden, da Hafer und Gerste nicht den hohen Ansprüchen der LandFrauen genügten. Den außergewöhnlichen Zierrat der über ein Meter hohen Erntekrone bilden vier bestickte Bänder an den Streben. Auf den Bändern befinden sich Abbildungen, zum Beispiel die betenden Hände von Albrecht Dürer und die Worte Dank, Hoffnung, Sorge und Freude. Auf Grund der enormen Größe der Krone benötigten die vier LandFrauen Birgit Albers, Elke Busch-Beecken, Anne Cordes und Annegret Teichmann ein Auto mit Anhänger für die Überführungsfahrt in die Bundeshauptstadt.

Wir Pattenser LandFrauen wurden in Berlin herzlich durch den Pressesprecher Rüdiger Jacobs begrüßt. Die Krone wurde überreicht und bekam einen Ehrenplatz im Foyer.

Geschrieben von Birgit Albers und Anne Cordes

berlin_erntekrone

————————————————————————————————————————

Vortrag von Dr. Henning Scherf beeindruckte LandFrauen

Presseartikel hier

————————————————————————————————————————

Landesgartenschau Norderstedt 13.09.2011

Mit 22 LandFrauen starteten wir gutgelaunt und bei bedecktem Himmel um 9 Uhr 15 am Bahnhof Winsen Richtung Norderstedt. Eine LandFrau mit weißer Fahne vorneweg, damit im Gewusel des Hamburger Hauptbahnhofs auch alle in die richtige Richtung gehen.

Mit Metronom und U-Bahn ging es dann Richtung Norderstedt und dort mit dem Bus zum Landesgartenschaugelände. Dort hatten wir eine 90 minütige Führung, die einen groben Überblick über das Gelände gab.

Inzwischen hatte sich die Sonne einen Weg durch die Wolken gebahnt und somit erstrahlten Flora und Fauna im hellen Licht.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen hatte jeder für sich Zeit noch das ein oder andere (z. B. Hundertwsserausstellung) in Ruhe anzusehen, bevor wir um 16 Uhr den Rückweg nach Winsen antraten.

Um 18 Uhr 30 waren wir wieder am Winsener Bahnhof und einige froh, dass sie nun die Füße hochlegen konnten.

Elke Bulla & Conny Baudner

————————————————————————————————————————

60 Jahre LandFrauen Pattensen u. Umgebung